Altersgrenzen in Neuseeland bei Work and Travel

Bildquelle: Guaxinim / Shutterstock.com

Schon bei der Ausstellung eines Visums für Neuseeland ist das Alter nicht unerheblich: Work & Traveller reisen mit einem „Working Holiday Visum“ ein, das jeder zwischen 18 und 30 Jahren erhalten kann. Vor Ort haben junge Leute aber eher einige Nachteile, vor allem beim Kauf von Alkohol oder dem Mieten eines Autos.

Wer unter 25 Jahre alt ist, wird bei jedem Einkauf von Alkohol oder jedem Club- und Bar-Besuch nach einem Ausweis gefragt werden. Wer nicht ständig seinen Pass oder Personalausweis mit sich tragen möchte, kann eine „Hospitality NZ 18+“-Karte beantragen. Schließlich ist es eher zu verkraften, wenn diese Karte verloren geht als der wichtige Personalausweis

Voraussetzungen für Hospitality NZ 18+-Karte

Die Karte ist ein Altersnachweis mit Lichtbild, ähnlich wie dem auf deinem Führerschein. Sie ist für junge Menschen gedacht, um nachweisen zu können, dass sie über 18 Jahre alt sind und somit berechtigt, Alkohol zu kaufen. In Neuseeland ist es ein Vergehen, einen „Liquor“-Verkäufer wegen seines Alters zu belügen.

Junge Reisende können die Karte eine Woche vor dem 18. Geburtstag beantragen, sie wird allerdings nicht vor der Geburtstagsfeier ausgestellt. Die weiteren Voraussetzungen für den Erwerb einer „Hospitality NZ 18+“-Karte:

  • Ein Ausweisdokument als Nachweis, z.B. ein Personalausweis oder eine neuseeländische Fahrerlaubnis
  • Information über die Adresse
  • Eine Gebühr von 35 neuseeländischen Dollar

Diese Unterlagen müssen beim nächsten Post Shop vorgezeigt werden, der sich um die weitere Bearbeitung kümmert. Innerhalb von zwei Wochen stellt ein Kurier die Karte anschließend unter der angegebenen Adresse zu.

Tipp: Hier können Work & Traveller nach dem nächstgelegenen Postamt suchen. Weitere Informationen über die Karte gibt es hier.

Auto fahren in Neuseeland unter 25 Jahren

Beim Autofahren in Neuseeland spielt das Alter ebenfalls eine Rolle. Wer mit einem Mietwagen die Umgebung erkunden möchte, muss mindestens 20 Jahre alt sein. Einige Fahrzeuge können auch erst ab dem 21. Lebensjahr oder später zur Verfügung stehen.

Unter 25-Jährige müssen gegenüber älteren und geübteren Fahrern einen Aufschlag zahlen. Außerdem müssen junge Fahrer unter 20 Jahren mit einer Promillegrenze von 0,0 unterwegs sein. Ansonsten ist eine relativ Promilleanzahl von bis zu 0,8 im Straßenverkehr zulässig.

Zusätzlich zu dem deutschen Führerschein benötigen Autofahrer eine internationale Fahrerlaubnis.

TEILEN