Yogareisen als neuer Reisetrend

Yoga ist in aller Munde. Alleine in Deutschland praktizieren mehr als drei Millionen Deutsche Yoga. Daher ist es nicht verwunderlich, dass es immer mehr Reiseangebote gibt, die Yoga Workshops und Meditationen beinhalten – die Nachfrage ist groß.

Warum sollte man eine Yogareise unternehmen?

Mit als einer der Hauptgründe, warum Menschen eine Yogareise unternehmen, liegt sicherlich dabei, ihrem alltäglichen Stress von zuhause zu entfliehen. Viele Menschen wünschen sich in ihrem Alltag, der vor allem durch die Arbeit und die Familie geprägt sind, mehr Zeit für sich. In einer Yogareise erhoffen sie sich Entspannung und Konzentration auf sich selbst, ihren Körper und ihren Geist, um nochmal das angenehme Gefühl gänzlicher Ruhe empfinden zu können. Ein zweiter Aspekt beinhaltet das Erlernen von Stressbewältigungsmethoden und einen Teil der Yogakultur für sich selbst mit nachhause nehmen zu können. Durch die Integrierung von Yoga in den Alltag wollen viele Menschen sich ein Stück Entspannung in ihr tägliches Leben zurückholen.

Wer kann eine Yogareise unternehmen?

Selbstverständlich kann jeder einen Yogaurlaub anstreben, egal ob er bereits Erfahrung hat oder nicht. Erfahrene “Yogis” können sich ebenfalls bei ihren eigenen Yogalehrern über unterschiedliche Reiseangebote informieren und ob diese bereits Erfahrungen gesammelt haben. Aber auch für Unerfahrene kann eine Yogareise eine einzigartige Möglichkeit darstellen, um Stress abzubauen und ein neues Hobby zu entdecken. Generell sollte man aber spirituellen Praktiken offen gegenüber stehen und sich dessen bewusst sein, dass ein Yogaurlaub auch anstrengend sein kann, sowohl körperlich wie auch geistig. Meditation ist nicht einfach zu erlernen und man muss bereit sein, sich auf etwas Neues einzulassen und es vor allem zu wollen.

Was gibt es für Yogareisen?

Das Angebot an Yoga-Retreats und Urlaubsangeboten ist riesig. Daher fällt es schwer sich zu orientieren. Im Folgenden sollen ein paar Tipps gegeben werden, um die Auswahl zu erleichtern. Zunächst ist es wichtig einige Begriffe zu definieren, inwiefern sich Yogaurlaub, ein Retreat und eine Yogareise voneinander unterscheiden, um den eigenen Ansprüchen gerecht zu werden. In einem Yogaretreat erhält man zusammen mit einer Gruppe einen genauen Plan, der sehr viel Yoga beinhaltet und in der Regel zusätzlich einen vegetarischen/veganen Ernährungsregeln enthält. Bei einer Yogareise steht ebenso das eigentliche Yoga im Vordergrund, es gibt aber keinen Ernährungsplan und oftmals ein touristisches Angebot. Ein Yogaurlaub hingegen ist perfekt für alle, die ein bisschen Yoga machen wollen. Es gibt keine Gruppen, regelmäßige Yogastunden und kein festgelegtes Programm, was blutigen Anfängern den Einstieg in die Yogawelt erleichtert.

Generell sollte sich vorab über den Ablauf der Yogareise und auch das angebotene Programm informiert werden, z.B. ob Meditationskurse für Anfänger angeboten werden und welche Yogaarten praktiziert werden. Wichtig ist auch, ob sich vor Ort ein individueller Plan erstellen lässt, sodass Frühaufsteher bereits um sechs Uhr morgens ihren Start in den Tag mit Yoga beginnen können, genauso für diejenigen, die es gerne etwas gemütlicher angehen lassen wollen. Ein weiterer Tipp: um eine einmalige Yogaerfahrung zu erleben muss man nicht unbedingt ins Flugzeug steigen. Für Umweltbewusste gibt es auch zahlreiche Yogareisangebote in Deutschland, die ebenfalls mit tollen Naturschauplätzen warten.

Vorteile einer transformierenden Yogareise

Selbst für absolute Yogaanfänger stellen Yogareisen eine gute Möglichkeit dar sich mit einer anderen Welt des Daseins und der Wahrnehmung vertraut zu machen und Abstand zum leistungsorientierten Denken und stressigen Alltag zu gewinnen. Anschließend kann man für sich immer noch festhalten, wie viele wertvolle Erfahrungen man gesammelt hat. Selbst falls dies nicht der Fall sein sollte, erfüllt sich der Traum endlich nochmal Zeit und Ruhe für sich zu haben und in Bezug auf verschiedene Dinge, die das eigene Leben prägen, neue Klarheiten zu gewinnen. Für diejenigen, die bereits Yoga-Erfahrung haben, ist eine Yogareise eine tolle Gelegenheit die eigene Yogapraxis zu vertiefen und sich voll und ganz auf das Hier und Jetzt einzulassen. Zudem trifft man mit vielen gleichgesinnten Menschen zusammen, die ihre eigenen Erfahrungen teilen und einem zu neuer Inspiration verhelfen können. Yogareisen bieten daher eine tolle Chance für viele Veränderungen aller Art.