Freiwilligenarbeit mit Kindern im Ausland

Bildquelle: Monkey Business Images / Shutterstock.com

Auch, wenn eine Floskel wie “Die Kinder sind unsere Zukunft” bereits inflationär benutzt worden ist. Sie stimmt. Sicherlich gibt es auch hierzulande einiges für den Nachwuchs zu tun. Doch gegenüber dem Stand, den Kinder besonders in den Schwellenländern haben, behandeln wir Mitteleuropäer zumeist Luxusprobleme.

Bei uns bürgt der Sozialstaat für die Grundversorgung von Kindern und Jugendlichen. Dazu gehört neben dem Unterhalt auch das Recht auf Bildung.

Freiwilligenarbeit Bildung und Sport mit Kindern

Dass Leistungen wie Sozialhilfe und BAföG, geschweige denn: Einrichtungen wie staatliche Schulen und Sportvereine keine Selbstverständlichkeit sind, merkt mancher erst, wenn er als Freiwilliger mit Kindern und Jugendlichen im Ausland arbeitet.

Die Familien in Ihrem Einsatzgebiet sind häufig arm. Ohne die Hilfe von Organisationen aus dem Ausland bliebe ihnen der Zugang zu Bildung und Wohlstand versperrt. Im Rahmen Ihrer Freiwilligenarbeit mit Kindern können Sie ebenso in Kindertagesstätten und -heimen  arbeiten wie an Schulen oder in Streetwork-Projekten.

Als Volunteer unterstützen Sie die Lehrer und Sozialpädagogen vor Ort. Einige Organisationen benötigen vor allem Fachkräfte, die die Kinder bekochen, Sanitätsdienste leisten oder Aufklärung in Sachen Medizin & Hygiene beitreiben. Andere Einrichtungen suchen Personal mit Eignung und Qualifikation zum Unterrichten – von Sprachen und Naturwissenschaften bis zu Erdkunde und Geschichte.

Auch musische Fächer (Musik, Kunst, Tanz) und Sport sind dazu geeignet, aus Kindern ohne Chancen selbstbewusste Erwachsene zu machen. Schließlich bringen Disziplinen wie diese die Kinder dazu, sich mit sich, den eigenen Fähigkeiten und ihrer Umwelt bewusst auseinanderzusetzen.

Auch moderne Ausrüstung ist in vielen Ländern häufig Mangelware. Daher sollten Sie neben einer guten Portion Tatendrang in der Regel eine Menge Kreativität mitbringen. Auch, wenn Sie während Ihrer Zeit als Volunteer sicherlich nicht die Welt retten, so können Sie sie für “Ihre” Kinder und Jugendlichen ein bisscher besser machen.

Voraussetzungen für die Freiwilligenarbeit mit Kindern

Grundsätzlich begrüßen die Hilfsorganisationen im Ausland jede helfende Hand aus anderen Ländern. So ist es zum Beispiel unerheblich, wie alt Sie zu Beginn Ihres Freiwilligendienstes im Ausland sind (Ausnahmen von dieser Regel erfahren Sie über die Organisationen direkt).

Wegen der Internationalität dieser Projekte sollte Sie mindestens eine Fremdsprache hinreichend beherrschen (Englisch = Pflicht!). Berufserfahrung ist hingegen nur dann notwendig, wenn Sie im medizinischen Bereich arbeiten. Bei unterrichtenden oder betreuenden Tätigkeiten sind Praxis-Kenntnisse zumindest erwünscht.

TEILEN