Au Pair in Irland

Au Pair in Südafrika
Au Pair in Italien

Irland ist einfach magisch: steile Klippen, rauhe Küsten und Ruinen prägen das Land und seine Bewohner ebenso wie die alten Mythen und Sagen. Kobolde und Elfen gehören in Irland zum allgemeinen Kulturgut. Ein Zauber, dem auch Sie sich nicht entziehen können, wenn Sie Ihren Au Pair-Aufenthalt in Irland verbringen.

Schließlich bietet sich Besuchern in Irland ein weites Spektrum aus Kultur und Natur. Der Weg ins Zentrum der irischen Seele führt aber nach wie vor über die Familien.

Anforderungen an Au Pair Teilnehmer in Irland

Wenn Sie an einem Au Pair-Programm in Irland teilnehmen wollen, sollten Sie folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Alter: 17 bis 27 Jahre
  • Schulausbildung: abgeschlossen (Abitur, Mittlere Reife, etc.)
  • Praxis: Kinderbetreuung häufig Pflicht
  • Führerschein: von Vorteil
  • Sprache: Englisch (Grundkenntnisse)
  • Geschlecht: weiblich (häufig)
  • Nichtraucher: bevorzugt bis Pflicht
  • Zeit: 6 bis12 Monate

Aufgaben eines Au Pairs in Irland

Das erwartet Sie während des Au Pair Aufenthalts in Irland:

  • Kinderbetreuung und Hilfe im Haushalt (Tisch decken, Staub saugen etc)
  • Babysitten: maximal drei Abende pro Woche
  • Wochen-Arbeitszeit: 25-35 Stunden (nach Absprache mit Familie)
  • manche Agenturen oder Gastfamilien vermitteln euch vor Ort einen Sprachkurs

Leistungen einer Au Pair Agentur für Irland

Die Kosten für die Anreise werden für gewöhnlich von den Au Pair-Kräften getragen. Doch darüber hinaus sind Kost und Logis in Irland frei. Als zuverlässig hat sich die Zusammenarbeit mit einer Agentur erwiesen. Sie kann zum Beispiel auch einen Sprachkurs im Land vermitteln. Weitere Leistungen sind z.B.

  • Ein eigenes Zimmer
  • Wöchentliches Taschengeld (ca. 45 Euro) von der Gastfamilie
  • Zwei freie Tage wöchentliche; eine Woche bezahlter Urlaub pro Halbjahr
  • Ansprechpartner im Haushalt (in der ersten Woche)
  • ständige Vertrauensperson

 

TEILEN