Der Master of Music (M.Mus.)

Master berufsbegleitend vs. konsekutiv vs. nicht-konsekutiv
Weiterbildende Studiengänge im Master

Musikredakteure, Lehrer an Musikschulen, Profi-Musiker und Musiktheoretiker und -therapeuten, kurz: alle Bachelor-Absolventen, die einen musikalisch-künstlerischen oder musikpädagogisch bzw. -therapeutischen Berufsweg einschlagen möchten, eint ein Abschluss: Der Master of Music (M.Mus.)

M.Mus. – Schwerpunkte und Weiterbildungen

Überall, wo Musik gemacht oder rezipiert wird, können Sie als Master of Music (M.Mus.) beruflich Fuß fassen. Dementsprechend vielfältig sind auch die Akzente, die Sie mit einem M.Mus.-Studium für Ihre anschließende Laufbahn setzen können:

  • Master of Music Therapy

An manchen Hochschulen wird zusätzlich zum regulären Studium der Abschluss “Master of Music Therapy” angeboten. Dabei handelt es sich um ein berufsbegleitendes Weiterbildungsstudium, das in Unterrichtsblöcken innerhalb von sechs Semestern absolviert wird. Sie erlangen das notwendige Wissen, um Störungen der körperlichen, geistig-seelischen Gesundheit mittels Musik und Klängen zu behandeln.

  • Solist, Kammer- oder Orchestermusiker

Abhängig von der Hochschule können Sie sich im Rahmen Ihres Master-Studiums zum Orchester- oder Kammer-Musiker und zum Solisten ausbilden lassen. Voraussetzungen dazu sind meistens ein herausragender Abschluss als Bachelor of Music (B.Mus.) oder eines vergleichbaren Examens (Magister, Diplom, Staatsexamen Lehramt Musik) sowie eine gesondere Eignungsprüfung.

Außerdem können Sie sich auch auf anderen Gebieten spezialisieren. z. B. Instrumentale und Elektronische Komposition, Interpretation Neuer Musik oder auch Klavier-Liedbegleitung.

  • Historische Musik oder Jazz?

Einige Hochschulen legen Wert auf historische Musik (in Praxis und Theorie): Das schließt die Fertigkeiten auf (vor-)barocken Instrumenten ebenso ein wie entsprechende Gesangsformen und Kirchenmusik. Andere Institute unterrichten vornehmlich Jazz (Komposition, Arrangement, Produktion) oder Gesang (Oper, Konzert), häufig auch im Kombination mit einer Ausrichtung auf das Lehramt.

M.Mus. – Studiumsverlauf

Wenn Sie Ihr Studium als Master of Music abschließen wollen, beträgt die Regelstudienzeit vier Semester. Der Titel wird von Musikhochschulen verliehen, aber auch vergleichbaren Institutionen, solange sie ein hohes fachbezogenes Niveau gewährleisten. Danach sollten Sie gerüstet sein, einen Beruf in der Musikbranche und ihren Randbereichen zu ergreifen. Den Abschluss bildet die Master-Thesis. Auch ein Zugang zur Promotion ist möglich (Voraussetzung: Nachweis der hinreichenden wissenschaftlichen Qualifikation).

Da ähnliche wie beim Master of Fine Arts (M.F.A.) Wert auf die Herausbildung der künstlerischen Persönlichkeit gelegt wird, werden Sie während dieser Zeit (entweder einzeln oder in Gruppen) in den Kernfächern unterrichtet, ebenso wie in ergänzende Fächern, u.a. Musikpädagogik, Methodik, Theologie, Werkeinführung und wissenschaftliche Analyse.

Außerdem absolvieren Sie während Ihres Studiums zum Master of Music (M.Mus.) in der Regel ein Praktikum. In allen Fächern sind Leistungsnachweise über die Ableistung von Testaten und/oder Fachprüfungen zu erbringen.

Bücher zur Planung eines Masterstudiums

Master nach Plan: Erfolgreich ins Masterstudium: Auswahl - Bewerbung - Auslandsstudium
1 Bewertungen
Master nach Plan: Erfolgreich ins Masterstudium: Auswahl - Bewerbung - Auslandsstudium
  • Sebastian Horndasch
  • Herausgeber: Springer
  • Auflage Nr. 3 (27.09.2016)
  • Taschenbuch: 152 Seiten

Letzte Aktualisierung am 20.07.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

TEILEN