Bildungskredit – vom Einkommen unabhängige Kredite

Studienbeitragsdarlehen - Aufschieben der Studiengebühren-Zahlung
So finden Sie Ihren Studentenjob

Sie befinden sich auf der Zielgeraden Ihres Bachelor-Studiums? Mal ehrlich: Würden Sie jetzt lieber für ihren Lebensunterhalt arbeiten gehen oder sich in der Zeit bis zum Examen aufs Lernen konzentrieren? Ist es nicht besser zu wissen, dass gerade jetzt die finanzielle Grundversorgung geregelt ist? Warum beantragen Sie dann keinen

Bildungskredit – die Voraussetzungen

Dabei handelt es sich per definitionem um einen “zeitlich befristeten, zinsgünstigen Kredit zur Ausbildungs­finanzierung” von Schülern und Studenten “in fortgeschrittenen Ausbildungsphasen”. Mit dem Bildungskreditprogramm werden nur Ausbildungen an Ausbildungsstätten gefördert, die auch im Rahmen des BAföG anerkannt sind. Der Antrag muss zwischen 18 und 36 Jahren alt sein und darf das 12. Fachsemester noch nicht erreicht haben.

Einen Bildungskredit können Sie “neben oder zusätzlich zu Leistungen nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG)” beziehen.  Bildungskredite sind unabhängig von Ihrem Einkommen oder dem Ihrer Eltern und können z.B. für außergewöhnliche Kosten im Rahmen des Studiums verwendet werden (Exkursionen, Lernmaterialien, auch Praktikum im Ausland etc.).  Um die Kreditkonditionen günstig zu halten, übernimmt der Bund gegenüber der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) eine Ausfallbürgschaft (Bundesgarantie) für Sie.

Dauer und Höhe der Förderung

Grundsätzlich können Sie sich den Kredit bis zu zwei Jahre lang in Raten von 100, 200 oder 300 Euro durch die KfW auszahlen lassen (maximal 7200 Euro, mindestens aber 1000 Euro). Es ist auch ein kürzerer zeitlicher Rahmen möglich, der auf Antrag bis zu 24 Monaten ausgedehnt werden kann. Darüber hinaus ist es möglich, den Bildungskredit als einmalige Abschlag bis zu 3600 Euro zu beziehen (im Einzelfall zu begründen).

Personenkreis des Bildungskredits

Einen Bildungskredit können Sie beantragen, wenn Sie die Zwischenprüfung bestanden haben oder eine Erklärung der Uni vorlegen, aus der hervorgeht,

  • dass in dem Studiengang eine Zwischenprüfung nicht vorgesehen ist und Sie den ersten Teil eines Konsekutiv-Studiengangs erfolgreich abgeschlossen haben oder
  • dass Sie bereits über einen Abschluss in einem grundständigen Studiengang verfügen, für einen postgradualen Studiengang, z.B. einen Masterstudiengang.

Antrag zum Bildungskredit

Den Bildungskredit können Sie entweder schriftlich beim Bundesverwaltungsamt, 50728 Köln beantragen oder online. Wenn Ihr Antrag bewilligt wird, können Sie einen Kreditvertrag bei der KfW abschließen. Das Vertragsangebot muss innerhalb eines Monats angenommen und unterzeichnet an die KfW geschickt werden. Die Auszahlung erfolgt dann direkt durch die KfW.

Weitere Online Kredite zur Ausbildungs-Finanzierung

Der folgende Kreditvergleich wurde freundlicherweise von finanzen.de zur Verfügung gestellt.

TEILEN