Kann man den Saugroboter auch in Abwesenheit saugen lassen?

Runde und auch eckige Saugroboter tun auch dann ihre Arbeit, wenn keiner zuhause ist. Das ist genau der Vorteil der Geräte. Doch natürlich sind und bleiben sie Roboter – und können nur dann selbstständig agieren, wenn einige Vorkehrungen getroffen wurden bzw. einige technische Details vorhanden sind.

Programmierfunktion von Staubsauger Robotern

Gibt es am Staubsaugerroboter die Möglichkeit, ihn zu programmieren – ist meist nicht nur das Programm wählbar, sondern auch die Zeit, wann der Helfer erwachen und mit seiner Arbeit beginnen soll. Die automatisierten Staubsaugerroboter differieren stark bei der Anzahl der programmierbaren Startzeiten – so ist vor dem Kauf vergleichen anzuraten.

Grenzen aufweisen

Käufer müssen dem Staubsaugerroboter vor dem Gebrauch zeigen, welchen Bereich er reinigen soll. Das passiert bei jedem Modell auf eine andere Art und Weise: Manche habe technische Zubehörteile, die den Staubsaugerroboter in seine Schranken weisen. Andere arbeiten mit einem Memory-Effekt, der es möglich macht, den Staubsaugerroboter dann arbeiten zu lassen, wenn keiner aufpasst.

Staubbehälter von Saugrobotern

Je nach Verschmutzungsgrad des Bodens kann ein voller Staubbehälter den Staubsaugerroboter daran hindern, seine Arbeit zu tun.

  • Tipp: Käufer sollten auf die Größe des Staubbehälters achten und ihn im Zweifelsfall regelmäßig nach jedem Gebrauch leeren – dann wird er auch in Abwesenheit nicht die Leistung des Staubsaugerroboters minimieren.

Sicherheit

Die meisten Staubsaugerroboter können Schwellen und Stufen erkennen – und halten an. So ist die Gefahr gebannt, dass der Besitzer nach der Ankunft zuhause ein beschädigtes Gerät vorfindet. Darüber hinaus fahren Staubsaugerroboter in der Regel kabellos. Der Vorteil: Es gibt keinen Kabelsalat und keinen Kurzschluss.

Lichtfaktor

Achtung: Einige Modelle haben Probleme, nachts aktiv zu werden. Das liegt an der Tatsache, dass sie sich im Dunkeln schlechter zurechtfinden. Dies sollte beachtet werden, wenn der Saugroboter sich unbeaufsichtigt durch die Wohnung manövriert. Dieses Problem tritt meist bei sensorgesteuerten Geräten auf. Leichter haben es hier die Geräte, die nach einem bestimmten Muster den Boden reinigen – und sich zwischen Hindernissen hin- und herbewegen.

TEILEN