Facettenreich und stilsicher – die aktuelle Herbstmode

Leder, Pailletten, Mix & Match – die aktuellen Herbsttrends bieten viel Spielraum für auffallende und trendige Kombinationen! Dabei kommt jeder auf seine Kosten: Ethnomuster und Folkloreschnitte sorgen für verspielte Outfits, während mit Leder, Tüll und glitzernden Applikationen elegante Auftritte gelingen. Und auch für Fashion Victims ist in der aktuellen Herbstmode einiges geboten, denn Fransen, Nylon und außergewöhnliche Materialien wie Neopren oder PVC sorgen für Abwechslung im Kleiderschrank. Auch der Nachhaltigkeitsgedanke kommt nicht zu kurz, die Modewelt wendet sich endlich gegen Wegwerfmode!

Bunte Muster und Retro Vibes

Seit Serienhits wie Stranger Things oder DARK ist eines klar: Die Mode der 70er und 80er liegt wieder voll im Trend, der Flair dieser Jahrzehnte holt uns nach wie vor auch in modischen Belangen ein. Allen voran präsentiert sich dabei der Kultstoff schlechthin, Cord, in Farben wie Babyblau oder Rosa, verarbeitet in Hosen und wärmenden Herbstjacken. Und auch der Samtstoff feiert sein Comeback und sorgt in dunklen Grün- und Beerentönen für stilvolle Kombinationsmöglichkeiten.

Wer es lieber bunt mag darf auch in diesem Herbst wieder zu gemusterten Prints greifen: Vor allem Karomuster dürfen in keinem Herbstfundus fehlen. Dabei sind Farb- und Formvariationen keine Grenzen gesetzt. Auch die Kombination mit Animalprints ist in diesem Herbst nicht nur erlaubt, sondern ausdrücklich erwünscht!

Lockere Outfits gelingen hingegen mit Folklorekleidern und Stoffen im Ethnolook, die sich gut mit kuschelig-warmen Kunstfellmänteln verbinden lassen. Passend zum bunten Herbstlaub sorgen hier Farben wie Senfgelb oder Rostbraun für einen herbstlichen Farblook. Farbenfrohe Foulard-Prints sorgen zusätzlich für Schwung.

Elegant mit Materialmix – Tüll, Pailletten und Leder

Bei der eleganten Damenmode tritt der Herbst in diesem Jahr mit mehrlagigen feinen Tüllbahnen auf, Röcke und Kleider in Grau- und Pudertönen bleiben im Trend. Hinzu kommt die Extraportion Glitter in Form von Pailletten, die nicht nur auf Kleidern, sondern überall auf Taschen und Stiefeln ihren Platz finden. Dabei reicht das Farbspektrum von Metallictönen bis hin zu irisierenden Farbspielen in Grün, Violett und Blau. Die Elstern unter den Modeliebhabern müssen sich dabei auch nicht zurückhalten, ein Zuviel an glitzernden Accessoires und funkelnden Kleidern gibt es in diesem Herbst nicht!

Zarte Elemente wie Tüll und Pailletten lassen sich hervorragend mit Materialien wie Lack- und Glattleder kombinieren, die die Outfits auflockern und für kühle Eleganz sorgen. Wer es lieber klassisch mag kann aber auch in dieser Herbstsaison mit schlichten Farben und bewährten Schnitten punkten, die Damenmode bleibt zeitlosen Stoffen wie Chiffon und Seide treu.

Auch in der Abendmode tut sich etwas: Die neuen Haute Couture-Schöpfungen zeigen, dass sich namhafte Marken wie Prada oder Versace für ein Ende der Wegwerfmentalität einsetzen. Das Edle feiert derzeit ein Comeback auf den internationalen Laufstegen und macht klar, dass wieder mehr in Qualität und Wert der Kleidung investiert werden sollte.

Herbstliche Statements für Modefans

Neopren, Nylon und PVC – das sind die großen Neuheiten in dieser Herbstsaison! Vor allem durchsichtige und bestickte Nylonstoffe kommen bei Oberteilen und schicken Bodys zum Einsatz, die kombiniert mit auffallenden Spitzenbustiers oder schlichten Crop Tops für Aufmerksamkeit sorgen.

Kunststoffe wie PVC und Neopren eignen sich hingegen nicht nur für herbstliches Regenwetter, sondern bringen mit ihrer matt glänzenden Oberfläche ansprechende Lichtreflektionen in die Herbstmode ein, die dadurch zusätzlich ein wasserfestes Upgrade erhält. Vor allem Kleider und Taschen aus Neopren lassen sich in Beige- und Nudetönen gut mit Budapestern und Plateau Sneakern in metallischen Farben wie Silber und Kupfer kombinieren.

Verspielt wird der Herbst für Fransenliebhaber: Egal ob an Mänteln, Pullovern oder Ponchos, Fransen sind in sämtlichen Längen und Größen zurück, und machen auch vor Stiefeln und Taschen nicht halt. Das macht aber nichts, denn sie passen wunderbar zum angesagten Westernlook, der mit Jeansstoffen und Cowboy-Boots den Herbst unsicher macht.

TEILEN