Das Geheimnis des Erfolgs

Wer intelligent ist und stets sein Bestes gibt, wird auch beruflichen Erfolg haben – so scheint es zumindest auf den ersten Blick. Doch in der Realität erfahren wir tagtäglich, dass dies nicht zwangsläufig der Fall ist. Tatsächlich feiern oft die Unscheinbaren, die Durchschnittlichen die großen Erfolge, ohne dass wir erkennen können, woran dies liegt.

Nicht selten fragen wir uns: Was ist es, dass andere Erfolgreich macht? Ist es Ehrgeiz? Ist es einfach nur Glück? Oder doch das berühmte Vitamin B? Es ist eine Kombination aus all diesem, und darüber hinaus noch viel mehr. Vor allen den persönlichen Eigenschaften, so genannten Soft Skills, kommt da eine hohe Bedeutung zu. Sie wiegen mindestens genauso schwer wie die Ausbildung und die bisherige Berufserfahrung.

Selbstwertgefühl statt Selbstüberschätzung

Erfolg kann letzten Endes nur der haben, der seine eigenen Qualitäten kennt und diese auch entsprechend verkaufen kann. Ein gesundes Selbstwertgefühl führt dazu, dass man auch Souveränität ausstrahlt. Dabei ist der Grad zur Arroganz oder gar Selbstüberschätzung recht dünn, und es ist unbedingt darauf zu achten, diese Grenze nicht zu überschreiten. Auch wenn Sie sich ihres Wissens, ihrer weitreichenden Erfahrung und ihrer persönlichen Qualitäten bewusst sind, sollten Sie dies niemals offen zur Schau tragen.

Selbstbewusstsein dürfen sie zeigen, zeigen Sie aber ebenso auch Bescheidenheit und stehen Sie zu den Dingen, die Sie nicht beherrschen. Bei allem Selbstwertgefühl sollten Sie immer auf die Reaktionen Ihres Umfelds vertrauen. Oft führt Selbstbewusstsein zur Selbstüberschätzung, immer dann, wenn wir unsere eigenen Grenzen nicht erkennen. Karrieretechnisch ist Selbstüberschätzung meist das Todesurteil. Nicht umsonst heißt es im Volksmund „Hochmut kommt vor dem Fall“.

Stehen Sie dazu, nicht perfekt zu sein

Viele begehen den Fehler, dass sie Schwächen und Unwissenheit nicht zugeben wollen, sondern alles daran setzen, perfekt und in allen Fragen kompetent zu wirken. Kritik oder Verbesserungsvorschlägen anderer Kollegen und Mitarbeiter gegenüber sind sie dann nicht aufgeschlossen, konstruktive Vorschläge werden abgeschmettert aus Angst, die eigene Kompetenz würde dadurch in Frage gestellt werden. Die Folge: Sie treten auf der Stelle und werden nicht in der Lage sein, sich weiter zu entwickeln.

Gestehen Sie sich die eigenen Schwächen ein und seien Sie bereit, von Ihren Kollegen etwas zu lernen. Nehmen Sie Kritik an. Niemand kann alles wissen, auch Sie nicht, selbst wenn Sie in einer Führungsposition sind. Ihre Kompetenz besteht nicht darin, alles zu beherrschen, sondern die Stärken und Kompetenzen der anderen zu erkennen  und zu nutzen.

Zeigen Sie emotionale Intelligenz

Der Begriff der emotionalen Intelligenz erhält seit den neunziger Jahren zunehmend Bedeutung, wenn es um beruflichen Erfolg geht. Wissenschaftlicher sind sich einig, dass die emotionale Intelligenz den bisherigen, herkömmlichen Intelligenzbegriff erweitert und ein wichtiger Schlüssel für das Vorankommen im Job ist.

Es geht hierbei zunächst darum, dass Sie sich Ihrer eigenen Gefühle bewusst sind und diese angemessen in ihrem Berufsalltag einsetzen können. Menschen sind keine Roboter, Ihre Arbeit wird immer von Emotionen begleitet. Unterdrückt oder in übertriebenem Maße ausgelebt, sind diese Gefühle für den beruflichen Erfolg hinderlich. Lassen Sie sich von den Emotionen nicht zu überstürzten Handlungen treiben, erkennen Sie sie und nutzen Sie sie für ein kollegiales Miteinander.

Wer in der Lage ist, die eigenen Gefühle zu analysieren, kann sie im nächsten Schritt steuern. Der Choleriker wird in der Lage sein, kontrolliert und beherrscht zu reagieren, wer verletzt ist, wird dies entsprechend verarbeiten und nicht ebenso verletzend und damit unprofessionell handeln.

Können Sie mit den eigenen Emotionen umgehen, wird es Ihnen leichter fallen, Empathie zu zeigen. Die Gefühle anderer zu erkennen und zu deuten, führt zu einer besseren Menschenkenntnis und ist eine wesentliche Grundlage für die zwischenmenschliche Interaktion, die Basis eines guten geschäftlichen Miteinanders ist.

Zeigen Sie soziale Kompetenz

Soziale Kompetenz ist wichtiger denn je. Sie sind kein Einzelkämpfer. Die Grundpfeiler zwischenmenschlicher Beziehungen öffnen Ihnen auch beruflich alle Türen. Dazu gehören

  • Respekt,
  • Rücksichtnahme,
  • Toleranz und
  • Achtung vor Ihren Mitmenschen.

Als Vorgesetzter können Sie sich nur so der Solidarität und Loyalität Ihrer Mitarbeiter sicher sein, als Kollege wird man Sie achten, als Geschäftspartner souverän und kompetent empfinden.

Seinen Sie nett!

„Man muss ein Schwein sein in dieser Welt“ lautet ein Songtitel, und oft macht es den Anschein, dass dies genau der Weg zum Erfolg ist. Nur wer bereit ist, über Leichen zu gehen und sich nicht um andere schert, klettert scheinbar die Erfolgsleiter hoch. In der Tat ist es aber in den seltensten Fällen so, dass man auf diese Weise berufliche Erfolge feiert. Erst recht nicht, wenn Sie gerade erst dabei sind, die Karriereleiter empor zu klimmen.

Tatsächlich ist es von enormem Vorteil, dass Sie sympathisch sind. Dies beginnt bereits bei den Vorstellungsgesprächen. Es wird viele geben, die sich auf die gleiche Stelle bewerben, und die über einen ähnlichen Wissensstand und Erfahrungsschatz verfügen wie Sie.

Es wird Letzten Endes eine Frage der Sympathie sein, ob Sie in die engere Auswahl kommen und die Stelle kriegen oder nicht. Und die Tatsache, dass Sie sympathisch sind, wird Ihnen auch auf Ihrem weiteren Berufsweg die ein oder andere Türe öffnen, dafür sorgen, dass Geschäftsbeziehungen zustande kommen und man Sie zu wichtigen Entscheidungen heranzieht.

Nun kann man Sympathie nicht direkt planen, jedoch gibt es einiges, das Sie beherzigen können, um sympathisch aufzutreten: Gehen Sie offen auf Menschen zu, seinen Sie freundlich, blicken Sie Ihr Gegenüber direkt an, lächeln Sie, aber nicht ständig, denn das wirkt schnell aufgesetzt. Zeigen Sie Interesse an anderen, an verschiedenen Themen und hören Sie zu, was man Ihnen erzählt. Achten Sie darauf, was andere in Ihren Augen sympathisch macht und versuchen Sie, dies zu beherzigen.

Planen Sie Ihre Karriere

Bei allen persönlichen Qualitäten: Es ist heute mehr denn je, Ihre Karriereziele frühzeitig zu definieren und konsequent zu verfolgen. Überlegen Sie sich genau, wo Sie sich in zehn Jahren sehen wollen, und entwickeln Sie realistische Strategien, um diese Ziele zu erreichen.

Investieren Sie Zeit in eine gute Ausbildung und in entsprechende Fortbildungsmaßnahmen. Achten Sie darauf, Ihren Lebenslauf stringent zu gestalten. Bleiben Sie am Puls der Zeit, halten Sie sich über branchenrelevante Entwicklungen auf dem Laufenden. Und setzen Sie sich Fristen, die Sie dann auch einhalten.

Treffen Sie die richtigen Entscheidungen

Es ist wohl leichter gesagt als getan, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Oft wissen wir erst hinterher, was die bessere Entscheidung gewesen wäre. Das ist normal und lässt sich leider nicht vermeiden. Jedoch sollten Sie an jedem Punkt Ihres Lebens bereits sein, auch unpopuläre Entscheidungen zu treffen, selbst wenn sie in der jeweiligen Situation als die unbequemeren erscheinen.

Wer beruflich vorankommen will, muss in der heutigen Zeit beispielsweise davon ausgehen, dass er einige Male das Unternehmen wechseln muss, denn die Zeiten, in denen man über Jahrzehnte in einer Firma verbleiben und stetig die Karriereleiter hinaufklettern konnte, liegen lange zurück. Wenn sich die Möglichkeit ergibt, die Stelle zugunsten einer höheren Position aufzugeben, sollte man dies ernsthaft in Erwägung ziehen, auch wenn damit immer einige Risiken verbunden sind.

Viele entschließen sich aus Bequemlichkeit oder aus Unsicherheit dazu, auf der bisherigen Position zu verharren. „Besser den Spatz in der Hand, als die Taube auf dem Dach“ ist das Motto, nach dem viele ihre Karriere bereits im Keim ersticken lassen. Wer beruflich erfolgreich sein will, muss bereit sein, neue Wege zu gehen, etwas zu riskieren und auch Fehlentscheidungen in Kauf zu nehmen.

Vertrauen Sie auf Vitamin B

Beziehungen zu haben und mehr noch zu nutzen ist nach wie vor wichtig. Dabei geht es nicht darum, einflussreiche Kontakte zugunsten der eigenen Beförderung einzusetzen. Vielmehr sollten Sie ständig mit anderen Ihrer Branche Kontakt halten, sich austauschen und Interesse zeigen. Bedenken Sie bei jedem Geschäftskontakt, dass der Spruch, man treffe sich immer zweimal im Leben, besonders in beruflicher Hinsicht Relevanz hat.

Machen Sie einen guten Eindruck, Sie wissen nie, an welchem Punkt in Ihrer Karriere Sie Ihre Kollegen, Geschäftspartner oder Kunden wiedertreffen und Sie auf deren Fürsprache eventuell angewiesen sind. Empfindet man Sie als sympathisch und kompetent, wird man sich an anderer Stelle, wenn es hochrangige Positionen zu besetzen gilt, an Sie erinnern.

Netzwerken Sie also, wo es nur gut. In den Zeiten der neuen Medien ist dies leichter, als je zuvor. Nutzen Sie Karrierenetzwerke wie Xing und Co., schließen Sie sich Expertenforen an, besuchen Sie Messen und Fachkonferenzen. Zeigen Sie Ihrer Branche, dass Sie da sind. Es erleichtert Ihnen den Aufstieg.

Wenn Sie all diese Punkte beherrschen, haben Sie gute Chancen, die Karriereleiter empor zu steigen. Das kleine Quäntchen Glück gehört immer dazu, jedoch wird es bei guter Planung lediglich das Zünglein an der Waage sein. Mehr als alles andere jedoch ist der Schlüssel zum Erfolg die letzte Weisheit: Lieben Sie das, was Sie tun und tun Sie es mit Leidenschaft!

Buchempfehlungen zum persönlichen Erfolg

Die 7 Wege zur Effektivität: Prinzipien für persönlichen und beruflichen Erfolg
141 Bewertungen
Die 7 Wege zur Effektivität: Prinzipien für persönlichen und beruflichen Erfolg
  • Stephen R. Covey
  • GABAL
  • Auflage Nr. 39. Auflage (01.01.2005)
  • Gebundene Ausgabe: 400 Seiten
Die Gesetze der Gewinner: Erfolg und ein erfülltes Leben
161 Bewertungen
Die Gesetze der Gewinner: Erfolg und ein erfülltes Leben
  • Bodo Schäfer
  • dtv Verlagsgesellschaft
  • Taschenbuch: 256 Seiten
Die sieben geistigen Gesetze des Erfolgs
62 Bewertungen
Die sieben geistigen Gesetze des Erfolgs
  • Deepak Chopra
  • Allegria Taschenbuch
  • Auflage Nr. Neuausgabe. (01.07.2004)
  • Taschenbuch: 144 Seiten

Letzte Aktualisierung am 20.07.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

TEILEN