Jobs im Ausland finden – Tageszeitungen im In- und Ausland

Arbeiten im Ausland als Chance

Der wohl klassische Weg nach einer Arbeitsstelle zu suchen, sind Tages- bzw Wochenzeitungen. In Deutschland kann man in der Regel in der Samstagsausgabe einer Tageszeitung Stellenanzeigen finden. Die überregionalen Tageszeitungen wie zum Beispiel die „Süddeutsche Zeitungoder die „Frankfurter Allgemeine Zeitungsowie die Wochenzeitung „Die Zeit“ richten sich mit ihren Stellenangeboten vornehmlich an Fach- und Führungskräfte. In den regionalen Zeitungen findet man auch Stellenanzeigen für anders Qualifizierte.

Grundsätzliche Unterscheidung der Tageszeitungen

Allerdings sind die Stellenanzeigen der regionalen Zeitungen in der Regel auf die Region beschränkt. Die überregionalen Tages- und Wochenzeitungen bieten Stellen in ganz Deutschland und weltweit an, wobei der Schwerpunkt auch hier auf Deutschland liegt. Um die Stellenanzeigen einsehen zu können, braucht man sich die Zeitungen heutzutage nicht mehr zu kaufen, da zumindest die überregionalen Zeitungen über einen online Stellenmarkt verfügen.

Überregionale Tageszeitungen im Ausland

Wer gezielt nach einem Job im Ausland sucht, ist wahrscheinlich besser bedient, einschlägige Tages- und Wochenzeitungen des Ziellandes zu nutzen. In den großen Städten in Deutschland sind viele ausländische Tageszeitungen, zum Beispiel an Bahnhöfen oder Flughäfen, zu bekommen. In städtischen Büchereien kann man sie sogar umsonst lesen.

Das Problem ist allerdings, dass es sich hierbei in der Regel um die Auslandsausgabe handelt. Dies bedeutet, dass die Stellenanzeigen der Ausgabe gar nicht beigefügt sind. Daher empfiehlt es sich auch hier, den online Stellenmarkt der Zeitungen aufzusuchen. Unter anderem bieten die Tageszeitung „The Guardian“ aus Großbritannien, „The Financial Times“, „Le Monde“ aus Frankreich oder „The New York Times“ online Stellenmärkte an. Für diesen Service braucht man nichts zu bezahlen und kann sich direkt beim Arbeitgeber bewerben.

Da Arbeitgeber sich heutzutage nicht mehr auf ein Medium beschränken, sondern verschiedene Plattformen nutzen, kann es natürlich sein, dass man bei der Jobsuche einem bestimmten Stellenangebot häufiger begegnet. Denn oft werden Jobangebote in Zeitungen, zugleich aber auch bei online Jobbörsen inseriert. Bei den großen überregionalen Tageszeitungen weltweit ist darüber hinaus damit zu rechnen, dass sich die meisten Stellenanzeigen an Führungs- oder Fachkräfte wenden.

Regionale Tageszeitungen im Ausland

Die überregionalen Tageszeitungen sind somit nicht für Arbeitssuchende aller Berufsgruppen und jeglicher Qualifikation geeignet. In diesem Fall lohnt es sich eher, eine regionale Tageszeitung aus dem Ausland nach passenden Stellen zu durchsuchen. Allerdings stellt sich hier wieder das Problem, dass man die Zeitung in Deutschland nur schwer oder gar nicht bekommen kann. Es sei denn, man hat Kontakte vor Ort, die einem die Stellenanzeigen schicken können. Ansonsten bleiben wieder nur die online Jobbörsen.

TEILEN